???

Gutes tun und Gutes essen

Neben vielen Herausforderungen bietet die aktuelle Situation auch eine Chance: endlich Zeit für mehr Miteinander, für Gemeinschaft und Solidarität. Und genau der richtige Moment, um Charity-Projekte umzusetzen: Mit der Aktion „Mach MAHL!“ hilft das Restaurant einsunternull aktuell täglich den Obdach- und Mittellosen. Täglich gehen 90 Lunchpakete an Hilfsorganisationen.

Für Gäste ist Gourmetrestaurant einsunternull zwar derzeit geschlossen, das Team dafür aktiver denn je: Für die Aktion „Mach MAHL!“ werden hier seit dem 26. März 2020 täglich 90 Lunchpakete für Bedürftige gepackt — natürlich immer mit dem nötigen Sicherheitsabstand — und der Berliner Stadtmission übergeben. Das Projekt ist ein deutschlandweiter Aufruf, mit dem das einsunternull weitere Gastronomen animieren möchte, sich zu beteiligen und das langfristig bestehen soll.

Tatkräftig unterstützt wird das Berliner Restaurant dabei von Händlern und Zulieferern. Auf Anfrage von Küchenchef Silvio Pfeufer erklärte sich das FrischeParadies ohne zu zögern bereit, Waren zu spenden. Weitere Partner wie die Müritzfischer und die Berliner Tafel folgten umgehend. Doch das ist noch nicht alles: „Wenn Sie schon nicht ins einsunternull kommen können, kommt das einsunternull eben zu Ihnen“, beschreibt Inhaber und Sommelier Ivo Ebert den Berliner Proviant — ein Care Paket deluxe für zwei Personen bestehend u.a. aus geschmorten Kalbsbäckchen, Paprika-Chutney, frischem Brot, edlen Pralinen und natürlich Wein aus der hauseigenen Kollektion.

Nach dem Motto „ein Stück Berlin bestellen und Gutes tun“ spendet das Berliner Gourmet-Restaurant pro bestelltem Berliner Proviant 10,- Euro an Hilfsorganisationen. "Die aktuelle Situation sehe ich durchaus als etwas Positives, gerade für die Zeit nach Corona“, erklärt Ebert weiter. „Schwierige Zeiten lassen uns enger zusammenrücken, um gemeinschaftlich nach Lösungsansätzen und Gemeinsamkeiten auch für die Zukunft zu suchen. Wir meinen es ernst damit, dass Berlin im Zentrum unseres Konzepts steht. Also haben wir uns gefragt, wie wir unsere Mitmenschen, die in dieser Stadt jetzt unsere Hilfe benötigen, konkret unterstützen können. Ebenso, wie es bei der erfolgreichen Mission ‚Kochen Für Helden‘ der Fall ist, an der wir uns ebenfalls beteiligen, hoffen wir, dass ‚Mach MAHL!‘ weitere Gastronomen inspiriert, damit die Aktion nachhaltig ist und über die aktuelle Krisenzeit hinaus fortbestehen kann.“

Auch Jens-Martin Krieg, Koordinator von #nothilfeberlin der Berliner Stadtmission, ist begeistert: „Es ist fantastisch, mit welchem Elan, zupackend und unbürokratisch das Team von Ivo und Silvio uns dabei hilft, die akute Notlage, in der sich viele Menschen seit Ausbreitung des Virus’ befinden, zu bekämpfen. ‚Mach MAHL!‘ ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie leistungsstark wir gemeinsam sein können.“

Wer auch helfen möchte: mach.mit@machmahl.de

Weitere Infos zu mach MAHL! gibt's hier

Und hier geht's zur aktuellen Kritik vom Restaurant einsunternull!

Das GUSTO-Lexikon der Köche

Hier finden Sie einen Großteil der Küchenchefs, deren Restaurants im GUSTO-Führer empfohlen werden. Das Lexikon wird ständig ergänzt.

Das GUSTO-Ranking der besten Restaurants

Hier finden Sie eine tagesaktuelle Übersicht aller im GUSTO-Führer empfohlenen Restaurants - sortiert nach ihrer derzeitigen Bewertung.