???

Nordisch mit Mueller: das Smögen in Stuttgart

Ende September ist Stuttgart um eine kulinarische Facette reicher. Dann nämlich eröffnet Marc Mueller gemeinsam mit Sasa Mijailovic und Mladen Behtan, den beiden Betreibern des Club Kowalski, das ehemalige Irma La Douce mit neuem, skandinavischen Namen und neuem Konzept. Mueller, der zuletzt 7 Gusto-Pfannen für das "5" an der Bolzstraße erkochte, hat sich trotz anderer Angebote dazu entschieden, in Stuttgart zu bleiben und etwas Eigenes zu machen. Seine Liebe zur nordischen Küche hatte Marc Mueller bei René Redzepi in dessem Noma in Kopenhagen entdeckt. Im Smögen nimmt der Küchenchef Abstand von molekularen Experimenten.

Marc Mueller will künftig konsequent eine Küche auf der Basis des nordischen Manifest mit Schwerpunkt auf regionalen und deutschen Produkten kochen. „Ich will keine Spielereien, sondern eine reduzierte, aromenstarke Naturküche, die mit drei Komponenten auf dem Teller auskommt“. Im Restaurant Smögen wird es im Vergleich zum "5" auch eine à la carte-Karte geben. Außerdem drei Menüs: ein vegetarisches, ein regionales und ein betont modernes. Neben einer klassischen Weinbegleitung ist zudem eine Bier- und eine alkoholfreie Getränkebegleitung geplant. Auch damit liegt das Konzept voll im Trend...

www.restaurantsmoegen.de

Das GUSTO-Lexikon der Köche

Hier finden Sie einen Großteil der Küchenchefs, deren Restaurants im GUSTO-Führer empfohlen werden. Das Lexikon wird ständig ergänzt.

Das GUSTO-Ranking der besten Restaurants

Hier finden Sie eine tagesaktuelle Übersicht aller im GUSTO-Führer empfohlenen Restaurants - sortiert nach ihrer derzeitigen Bewertung.