Perrier_Superbanner

???

Fotos: Lenas am See / Cordula de Bloeme

Lenas am See

Seestr. 10
86919 Utting a. Ammersee
08806-9570957

aktualisiert: 07 / 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Mittags
Abends
Do-So von 12-15 Uhr u. ab 17.30 Uhr, Mo-Mi Ruhetag,
Hauptgerichte: 19-30 €, Menüs: 50-70 €

Mit der Wiedereröffnung des direkt neben Strandbad und Dampferanlegestelle gelegenen Restaurants vor ein paar Jahren trat Lena Mielke nicht nur in die Fußstapfen ihrer Großeltern und hat gemeinsam mit Küchenchef Lukas Vavreck einen liebevoll renovierten Ort in Premiumlage geschaffen – sie bietet zudem auch ein anspruchsvolles kulinarisches Ganztagesprogramm.

Das beginnt beim individuellen und sehr niveauvollen Frühstück und reicht dann vom Mittagstisch über Nachmittagskaffee bis zum Dinner. Eigentlich also, passend zur Lage, ein ganz klassisches Ausflugslokal. Aber schon ein Blick in die Karte mit einer kleinen Auswahl einfallsreicher Gerichte zeigt ganz klar, dass hier mit einem deutlich höheren Anspruch gearbeitet wird.

Zwar finden sich auch bodenständige Klassiker wie ein (übrigens sehr lohnenswertes!) lockerwellig souffliertes Wiener Schnitzel oder ein Spanferkel-Burger in der Karte, der in der von uns probierten Version mit Brioche-Bun, Tomate, Gurke und Kimchi allerdings gar nicht mal so bodenständig daherkam – daneben aber eben auch einige ambitioniertere Sachen, bei denen überwiegend ausgesuchte regionale Produkten mit viel Esprit präsentiert werden. In der Regel steht dabei der klare natürliche Geschmack im Vordergrund, der markant herausgearbeitet und von wenigen, aber durchaus clever gesetzten Akzenten attraktiv ergänzt wird.

Und dass die Mannschaft an den Töpfen und Pfannen auch in diesem moderat gehobeneren Bereich sehr genau weiß, was sie macht, illustrierte zuletzt unter anderem ein schaumig leichtes aber aromensattes und vollmundiges Krustentiersüppchen, das erfreulich klar vom Krustentiergeschmack geprägt und nicht übermäßig lieblich ausgerichtet war. Mit einer knackig-glasigen und schön reintönig schmeckenden Riesengarnele gab es darin auch noch eine qualitativ hochwertige Einlage.

Souverän gelang auch die Kombination aus saftigem und eigenaromatischem Hähnchenfleisch mit einer vanilleduftigen Kohlrabicreme, fluffigen gebackenen Kohlrabibällchen, betont knackig gehaltenen Karottenröllchen und sautierten Trauben. Das alles in akkuraten und optisch ansprechenden Proportionen, vor allem aber gekonnt abseits eines durch die Vanille-Karotte-Kombination assoziierten mild-süßen Charakters. Das gelang nicht zuletzt durch die Zuarbeit einer kräftigen, röstwürzigen Geflügeljus.

Ein echtes Highlight, das durchaus auch für eine noch höhere Bewertung gut gewesen wäre, wartete zum Abschluss mit einem auf hauchdünnen Crumble-Boden gesetzten Cheesecake nebst Wildheidelbeerragout und cremigem Pistazieneis, bei dem zwischen zartem Schmelz, dunkler Beerenfrucht und nussigen Noten auf aufgeräumt klare Art genau der richtige Punkt getroffen wurde.

Dass es dabei, vor allem untertags, mitunter recht quirlig zugeht und sich spontane Besucher und Ausflugstouristen munter mit ausgiebig genießenden Gästen und größeren Gruppen oder Feiern mischen, ändert nichts an der entspannten Atmosphäre, die bei Lena am See vorherrscht. Denn zum einen wirken die hellen, lichten Räumlichkeiten mit ihrem schönen Seeblick sehr großzügig und zum anderen fängt der flotte aufmerksame Service auch größeren Andrang souverän auf.

Um die Pins anklicken zu können, müssen Sie den Zielort näher heranzoomen.



Das GUSTO-Lexikon der Köche

Hier finden Sie einen Großteil der Küchenchefs, deren Restaurants im GUSTO-Führer empfohlen werden. Das Lexikon wird ständig ergänzt.

Das GUSTO-Ranking der besten Restaurants

Hier finden Sie eine tagesaktuelle Übersicht aller im GUSTO-Führer empfohlenen Restaurants - sortiert nach ihrer derzeitigen Bewertung.