???

Fotos: BLEND berlin kitchen and bar

BLEND berlin kitchen and bar

im Hotel Pullman Berlin Schweizerhof
Budapester Str. 25
10787 Berlin
030-26962696

aktualisiert: 11 / 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Mittags
Abends
Täglich 12-14 Uhr u. ab 18 Uhr, kein Ruhetag
Hauptgerichte: 15-25 €,Menüs: 39-55 €

Das stylische Blend im Erdgeschoss des Pullman Berlin Schweizerhof an der Budapester Straße ist eines von der Sorte Hotelrestaurant, wie es sie ruhig öfter geben könnte. In dem Gastraum mit seinen augenfälligen Installationen und einem ansprechenden Stilmix irgendwo zwischen Bauhaus und Art Déco zeichnet Küchenchef Steffen Sinzinger nämlich für eine originelle Küche für jeden Tag verantwortlich, die nicht nur eine ganze Reihe guter Ideen, sondern auch solides Handwerk, frische Produkte und natürlichen Geschmack bietet. Ganz ohne Gourmetambitionen, aber dennoch mit gehobenem Anspruch.

Von der Frühlingsrolle im „Vitello tonnato“-Style mit Thunfisch und Kalbfleischcreme, über diverse Poke-Bowl-Varietäten, bis hin zur ganzen geschmorten Lammhaxe mit Gremolata, Tomatensugo und Babyfenchel gibt es hier ein stilistisch breitgefächertes Angebot, ohne dass die Küche damit in den Verdacht geraten würde, zu viel zu wollen oder ihr Fähnlein bloß in den Wind zu hängen. Klar bietet das Team dem internationalen Publikum hier massenkompatible Küchentrends, aber eben auch viele originelle Dinge, die nicht auf jeder Karte stehen. Und die mit Fingerspitzengefühl und Können zubereitet werden.

Der saftige und nicht zu sauer eingelegte Brathering etwa wurde mit cremigem und geröstetem Blumenkohl, einer zitrischen Miso-Creme und allerhand Wildkräutern aufgetischt, von denen die meisten frisch und einige kurz frittiert waren. Und das stellte in Summe eine durchaus attraktive, ausgewogene Vorspeise dar. So wie auch die lauwarmen Garnelen, die zusammen mit Reisnudeln und Forellenkaviar auf einer minzfrisch aufgepimpten Erbsen-Melange aus knackigen Früchten, feinstreifigen Erbsenschoten und leichtem Erbsensud angerichtet waren. Mit solchen Gerichten bewegt sich die Küche sogar schon deutlich im oberen 5-Pfannen-Bereich.

Andere Dinge wie beispielsweise die Pintxos „BLEND style“ wirken hingegen etwas gröber, wobei auch diese relativ dicken (und etwas zähen) gerösteten Weißbrot-„Tournedos“ einfallsreich und sehr schmackhaft belegt waren: einmal mit Eiersalat und Nordseekrabben, einmal mit karamellisiertem Ziegenkäse und eingelegtem weißem Spargel und last but not least mit medium gebratenem Rinderfilet, das mit einem Wakame-Algensalat und frisch geraspeltem Meerrettich getoppt war.

Erlaubt ist, was gefällt. Und Steffen Sinzinger bringt es geschmackssicher zusammen: Ob Heilbutt mit Bündnerfleisch und Kokos, Saibling im Röstkartoffelsud mit Misoquark oder Rindertafelspitz im Pilzsud mit Rettichgemüse und Shiitake – man muss keine halbgaren Experimente fürchten, sondern bekommt es mit harmonischen, unkompliziert arrangierten Gerichten zu tun, die allerdings so üppig bemessen sind, dass mehrgängige, also über Vorspeise, Hauptgericht und Dessert hinausreichende Speisefolgen, zur Herausforderung werden können. Aber wie schon gesagt: wir sind hier nicht im Gourmetrestaurant…

Insgesamt lässt sich nach unserem diesjährigen Testbesuch resümieren, dass es das Team hier und da mit den Aromen ruhig noch etwas mutiger angehen lassen könnte. Das glatt-schmelzige „Fichtennadel-Eis“ etwa, das zusammen mit einem „Zitronenknusper mit Himbeere“ genannten, mit zweierlei Zitronencremes, Himbeeren und Estragon applizierten Mürbteig-Taler serviert wurde, und als solches Ganzes ein durchaus feines Dessert darstellte, hätten wir blind vermutlich als Vanilleeis deklariert.

Auf der Weinkarte findet man weiterhin ansprechende Gewächse meist populärer europäischer Erzeuger mit gutem Namen und auch den einen oder anderen höherklassigen Tropfen aus dem Bordelais oder der Toskana. Das Preis-Leistungsverhältnis ist noch als moderat zu bezeichnen.



Das GUSTO-Lexikon der Köche

Hier finden Sie einen Großteil der Küchenchefs, deren Restaurants im GUSTO-Führer empfohlen werden. Das Lexikon wird ständig ergänzt.

Das GUSTO-Ranking der besten Restaurants

Hier finden Sie eine tagesaktuelle Übersicht aller im GUSTO-Führer empfohlenen Restaurants - sortiert nach ihrer derzeitigen Bewertung.