Gusto
Staatlich Fachingen

???

Werkshase: Morbider Industriecharme trifft inspirierte Kochkunst

Da es die Kölner ja lieber bodenständig als mondän mögen, könnte diese „Kantine“ des für zwei Jahre in die angrenzende alte Werkshalle ausgelagerten Schauspielhauses ein neuer Liebling der dortigen Gastro-Szene werden. Mittags und nachmittags gibt es Kleinigkeiten für die Theaterleute (aber auch für alle anderen, die Lust haben); abends wird anspruchsvoll gekocht. Der morbide, an vielen Stellen improvisierte  Industriecharme mit Rolltor, Wandverkleidung aus Europaletten und umgebauten Turngeräten ist für eine Feinschmeckeradresse natürlich vollkommen ungewöhnlich - und gerade das macht den „Werkshase“ aus. Zumal die Küche ein überraschend hohes Niveau bietet!

Zur aktuellen Kritik